1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Waldeck

Abwechslungsreiches Remis zum Abschluss

Erstellt:

Vereinslogo SG Waldeck/Netze und Blau-Gelb Korbach II
Abwechslungsreiches Remis zum Abschluss © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Waldeck/Netze und die Zweitvertretung von Blau-Gelb Korbach lieferten sich zum Ende der Saison ein spannendes Spiel, das 4:4 endete. Weder besiegt noch unterlegen. Blau-Gelb Korbach II trat gegen den Favoriten SG Waldeck/Netze an und konnte am Ende mit sich zufrieden sein.

Das Hinspiel hatte die SG Waldeck/Netze durch ein 3:1 für sich entschieden.

Lukas Rieder brachte die Gastgeber in der 15. Spielminute in Führung. Mokhtar Bosri erhöhte für die SG Waldeck/Netze auf 2:0 (30.). In der 33. Minute erzielte Maxim Petruk das 1:2 für Blau-Gelb Korbach II. Daniel Boldt beförderte das Leder zum 3:1 der SG Waldeck/Netze über die Linie (39.). Ehe es in die Kabinen ging, markierte Zafer Birinci das 2:3 für Blau-Gelb Korbach II (41.). Die Pausenführung der SG Waldeck/Netze fiel knapp aus. Eine starke Leistung zeigte Venhar Avdyli, der sich mit einem Doppelpack für Blau-Gelb Korbach II beim Trainer empfahl (49./66.). In der 79. Minute sicherte Rieder seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 4:4 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich die SG Waldeck/Netze und Blau-Gelb Korbach II schließlich mit einem Remis.

Die SG Waldeck/Netze steht mit insgesamt acht Siegen, drei Remis und sieben Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Mit 103 Gegentreffern stellte Blau-Gelb Korbach II die schlechteste Defensive der Liga. Von diesem Angriff hatten alle Mannschaften der Liga in dieser Spielzeit am wenigsten zu befürchten: Der Gast schoss lediglich 20 Tore.

Während die SG Waldeck/Netze am kommenden Donnerstag den TSV Odershausen empfängt, bekommt es Blau-Gelb Korbach II am selben Tag mit dem SV Ittertal zu tun.

Auch interessant