Vereinslogo SG Goddelsheim/Münden II und TSV Ehringen
+
Mit Ausrufezeichen in die Sommerpause

A-Liga Waldeck: SG Goddelsheim/Münden II – TSV Ehringen, 5:0 (3:0)

Mit Ausrufezeichen in die Sommerpause

Der TSV Ehringen kassierte zum Saisonabschluss eine 0:5-Klatsche gegen die Reserve der SG Goddelsheim/Münden. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Goddelsheim/Münd. II wusste zu überraschen. Das Hinspiel hatte der TSV Ehringen für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 8:0.

Robin Pieper trug sich in der elften Spielminute in die Torschützenliste ein. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Henrik Rehrmann vom TSV Ehringen, der in der elften Minute vom Platz musste und von Robin Theile ersetzt wurde. Sebastian Steuber erhöhte den Vorsprung der SG Goddelsheim/Münden II nach 16 Minuten auf 2:0. Nach nur 18 Minuten verließ Jan-Christoph Ise vom TSV Ehringen das Feld, Danny Pascal Hahn kam in die Partie. Für ruhige Verhältnisse sorgte Florian Mitze, als er das 3:0 für Goddelsheim/Münd. II besorgte (38.). Zur Halbzeit blickten die Gastgeber auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Die SG Goddelsheim/Münden II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Goddelsheim/Münd. II. Cedric Scheuermann ersetzte Jan-Hendric Beisenherz, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Für das 4:0 der SG Goddelsheim/Münden II sorgte Eike Fabian Stracke, der in Minute 75 zur Stelle war. Scheuermann stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:0 für Goddelsheim/Münd. II her (86.). Schlussendlich setzte sich die SG Goddelsheim/Münden II mit fünf Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Goddelsheim/Münd. II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, zwei Unentschieden und zwölf Pleiten. Die SG Goddelsheim/Münden II verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man neun Punkte einsammelte.

Im gesamten Saisonverlauf holte der TSV Ehringen neun Siege und sechs Remis und musste nur acht Niederlagen hinnehmen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die Gäste nur eines der letzten fünf Spiele gewannen.

Während Goddelsheim/Münd. II am kommenden Mittwoch die Zweitvertretung von Blau-Gelb Korbach empfängt, bekommt es der TSV Ehringen am selben Tag mit der SG Waldeck/Netze zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren