1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Waldeck

SV Ittertal patzt bei VfR Volkmarsen II

Erstellt:

Vereinslogo VfR Volkmarsen II und SV Ittertal
SV Ittertal patzt bei VfR Volkmarsen II © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Zweitvertretung des VfR Volkmarsen überraschte noch einmal zum Saisonausklang und gewann gegen den SV Ittertal mit 2:1. Wer hätte das gedacht? Der VfR Volkmarsen II wuchs über sich hinaus und fügte dem SV Ittertal eine Pleite zu.

Im Hinspiel hatte der SV Ittertal keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 6:2 gewonnen.

Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Stefan Heuschkel auf Seiten des Gasts das 1:0 (42.). Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der SV Ittertal, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Für den SV Ittertal nahm das Match in der Schlussphase die bittere Wende. Henrik Schön drehte den Spielstand mit einem Doppelpack (87./90.) und sicherte dem VfR Volkmarsen II einen Last-Minute-Sieg. Letzten Endes ging der VfR Volkmarsen II im Duell mit dem SV Ittertal als Sieger hervor.

Die Offensive des VfR Volkmarsen II überzeugte in dieser Saison überhaupt nicht. Mit nur 27 Treffern ist die Angriffsleistung noch verbesserungswürdig. Meistens verließ der Gastgeber den Platz als Verlierer, insgesamt 18-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur drei Siege und zwei Unentschieden.

Der SV Ittertal stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 91:30 kam. Im gesamten Saisonverlauf holte der SV Ittertal 17 Siege und ein Remis und musste nur fünf Niederlagen hinnehmen.

Nächster Prüfstein für den VfR Volkmarsen II ist die SG Nieder-Waroldern/Landau (Mittwoch, 19:00 Uhr). Der SV Ittertal misst sich am selben Tag mit der SG Neukirchen/Sachsenberg (18:30 Uhr).

Auch interessant