Vereinslogo TSV Odershausen und TSV Ehringen
+
TSV Ehringen mit gelungenem Saisonausklang

A-Liga Waldeck: TSV Odershausen – TSV Ehringen, 2:5 (1:2)

TSV Ehringen mit gelungenem Saisonausklang

Der TSV Ehringen erfüllte die letzte Pflichtaufgabe und siegte wenig überraschend gegen den TSV Odershausen mit 5:2. An der Favoritenstellung ließ der TSV Ehringen keine Zweifel aufkommen und trug gegen den TSV Odershausen einen Sieg davon. Im Hinspiel war der TSV Odershausen bei der deutlichen 0:5-Pleite unter die Räder gekommen.

Der TSV Ehringen ging durch Phanu Pramun in der zwölften Minute in Führung. Henrik Rehrmann brachte den Ball zum 2:0 zugunsten der Gäste über die Linie (16.). Durch einen von Thomas Kuntzsch verwandelten Elfmeter gelang dem TSV Odershausen in der 30. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Zur Pause hatte der TSV Ehringen eine hauchdünne Führung inne. Mit drei Treffern von Pramun (51./58.) und Rehrmann (56.) enteilte der TSV Ehringen dem TSV Odershausen. Kurz vor Ultimo war noch Daniel Lewinsohn zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des TSV Odershausen verantwortlich (87.). Die 2:5-Heimniederlage des Heimteams war Realität, als der Unparteiische Wolfgang Zarges (Haina (Kloster)) die Partie letztendlich abpfiff.

Die Abwehr entpuppte sich beim TSV Odershausen in diesem Fußballjahr als Achillesferse. 100 Gegentreffer musste der TSV Odershausen hinnehmen. Die Auftritte des TSV Odershausen in dieser Saison kamen äußerst bescheiden daher, wie die Bilanz aus vier Siegen, drei Unentschieden und 19 Niederlagen erkennen lässt.

Im Angriff agierte der TSV Ehringen im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 67 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute. Der TSV Ehringen steht mit insgesamt zwölf Siegen, sechs Remis und acht Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Das könnte Sie auch interessieren