1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. A-Liga Werra-Meißner

Abwechslungsreiches Remis zum Abschluss

Erstellt:

Vereinslogo FC Großalmerode II und VfB Rommerode
Abwechslungsreiches Remis zum Abschluss © SPM Sportplatz Media GmbH

Das letzte Ligaspiel der Reserve des FC Großalmerode und des VfB Rommerode endete 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Beim 1:1-Remis aus dem Hinspiel hatten beide Seiten nur die minimale Anzahl an Punkten für sich verbucht.

Jannik Baumann versenkte die Kugel zum 1:0 (10.). Jetzt erst recht, dachte sich Mirsen Abdi, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (16.). Sebastian Becker brachte dem VfB Rommerode nach 22 Minuten die 2:1-Führung. Jonas Müller nutzte die Chance für Großalmerode II und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 2:2 ins Netz. Am Schluss musste sich der FC Großalmerode II im direkten Duell mit dem VfB Rommerode mit einem 2:2 begnügen und auf wichtige Zähler im Abstiegskampf verzichten.

Sowohl die Leistung der Hintermannschaft als auch die der Offensive ließen in dieser Saison zu wünschen übrig, sodass Großalmerode II die Spielzeit mit einem mageren Torverhältnis von 28:82 abschließt. Die Verantwortlichen des Gastgebers werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal vier Siege und drei Remis brachte der FC Großalmerode II zustande. Demgegenüber stehen satte 15 Niederlagen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang Großalmerode II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Mit 93 Gegentreffern stellte der VfB Rommerode die schlechteste Defensive der Liga. Die Offensive des Gasts wurde den eigenen Erwartungen nicht gerecht. Im Saisonverlauf kam der VfB Rommerode auf gerade einmal 36 Tore. Zum Saisonende hat der VfB Rommerode vier Siege, 13 Niederlagen und fünf Unentschieden auf dem Konto stehen.

Auch interessant