Vereinslogo VfR Wickenrode und TSV Netra
+
TSV Netra siegt in der Fremde

A-Liga Werra-Meißner: VfR Wickenrode – TSV Netra, 1:3 (1:2)

TSV Netra siegt in der Fremde

Für den VfR Wickenrode gab es in der Heimpartie zum Saisonabschluss gegen den TSV Netra, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Das Hinspiel hatte beim 2:2-Remis keinen Sieger gefunden.

Niklas Wieditz stellte die Weichen für den TSV Netra auf Sieg, als er in Minute zehn mit dem 1:0 zur Stelle war. Den Freudenjubel des Gasts machte Marcel Spangenberg zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (11.). Sascha Asbrand verwandelte in der 41. Minute einen Elfmeter und brachte dem TSV Netra die 2:1-Führung. Der TSV Netra nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Hannes Küllmer erhöhte für den TSV Netra auf 3:1 (72.). Unter dem Strich verbuchte der TSV Netra gegen den VfR Wickenrode einen 3:1-Sieg.

Der VfR Wickenrode weist mit 13 Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Der Angriff des TSV Netra kam in dieser Saison nur bedingt zur Entfaltung, was die durchschnittliche Ausbeute von 49 Treffern unter Beweis stellt. Der TSV Netra beendet die Saison mit insgesamt acht Siegen, vier Remis und zehn Pleiten. Bis zum Saisonabschluss zeigte sich der TSV Netra sehr stark und holte in den letzten fünf Spielen zwölf Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren