1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Gruppenliga Kassel 1

Abstiegskracher endet remis

Erstellt:

Vereinslogo SG Neuental/Jesberg und FC Homberg
Abstiegskracher endet remis © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein 1:1-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung der SG Neuental/Jesberg gegen den FC Homberg. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatte sich die SG Neuental/Jesberg auf dem Platz des FC Homberg die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 1:0 gewonnen.

Oghenerure Emavwodia nutzte die Chance für den FC Homberg und beförderte in der 15. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Zur Pause wussten die Gäste eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In Durchgang zwei lief Alexander Depperschmidt anstelle von Leon Vollmer für den FC Homberg auf. Bei der SG Neuental/Jesberg kam zu Beginn der zweiten Hälfte Konstantin Hess für Marcel Rockensüss in die Partie. Lukas Knigge beförderte das Leder zum 1:1 der SG in die Maschen (76.). Am Schluss musste sich die SG Neuental/Jesberg im direkten Duell mit dem FC Homberg mit einem Remis begnügen und auf wichtige Zähler im Abstiegskampf verzichten.

Die SG Neuental/Jesberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Spielgemeinschaft ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der FC Homberg erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien acht Zähler.

Mit diesem Unentschieden verpasste das Heimteam die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält die SG Neuental/Jesberg den elften Platz.

Während die SG Neuental/Jesberg am nächsten Samstag (16:00 Uhr) beim FV Felsberg/Lohre/N-V gastiert, duelliert sich der FC Homberg am gleichen Tag mit der SG Bad Wildungen/Friedrichst.

Auch interessant