Vereinslogo FC Körle und 1.FC Schwalmstadt
+
Erst Bankdrücker, dann Torschütze: Sieg dank Cetinkaya

Gruppenliga Kassel 1: FC Körle – 1.FC Schwalmstadt, 2:1 (1:1)

Erst Bankdrücker, dann Torschütze: Sieg dank Cetinkaya

Für den 1.FC Schwalmstadt endete das Auswärtsspiel gegen den FC Körle erfolglos. Die Heimmannschaft gewann 2:1. Der FC Körle hat mit dem Sieg über den 1.FC Schwalmstadt einen Coup gelandet. Im Hinspiel hatte der 1.FC Schwalmstadt den Heimvorteil genutzt und mit 2:0 gewonnen.

Für den Führungstreffer des FC Körle zeichnete Eduardo Gutierrez Cedeno verantwortlich (1.). Der FC Körle musste den Treffer von Henry Lenz zum 1:1 hinnehmen (26.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Anstelle von Leon Seitz war nach Wiederbeginn Meik Dammer für den 1.FC Schwalmstadt im Spiel. In der Pause stellte der FC Körle personell um: Per Doppelwechsel kamen Thomas Melnarowicz und Sefa Cetinkaya auf den Platz und ersetzten Philipp Blumenstein und Jonas Hentschel. Cetinkaya wurde zum Helden des Spiels, als er den FC Körle mit einem Treffer kurz vor dem Abpfiff (90.) doch noch in Front brachte. Schließlich sprang für den FC Körle gegen den 1.FC Schwalmstadt ein Dreier heraus.

Der FC Körle muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der FC Körle steht mit 30 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Der FC Körle bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, sechs Unentschieden und 16 Pleiten. Der FC Körle beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

Kurz vor Saisonende besetzt der 1.FC Schwalmstadt mit 40 Punkten den achten Tabellenplatz.

Nächster Prüfstein für den FC Körle ist der GSV Eintracht Baunatal auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:00). Der 1.FC Schwalmstadt misst sich zur selben Zeit mit der SG Kirchberg/Lohne.

Das könnte Sie auch interessieren