Vereinslogo SG Neuental/Jesberg und TSV Mengsberg
+
Erst Bankdrücker, dann Torschütze: Sieg dank Hess

Gruppenliga Kassel 1: SG Neuental/Jesberg – TSV Mengsberg, 1:0 (0:0)

Erst Bankdrücker, dann Torschütze: Sieg dank Hess

Das Auswärtsspiel des TSV Mengsberg endete erfolglos. Gegen die SG Neuental/Jesberg gab es nichts zu holen. Die SG gewann die Partie mit 1:0. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Im Hinspiel hatte der TSV Mengsberg knapp die Nase mit 2:1 vorn gehabt.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Konstantin Hess, der von der Bank für Raphael Wanner kam, sollte für neue Impulse bei der SG Neuental/Jesberg sorgen (76.). Dank eines Treffers von Hess in der Schlussphase (86.) gelang es der Spielgemeinschaft, die Führung einzufahren. Am Schluss siegte die SG Neuental/Jesberg gegen den TSV Mengsberg.

Die SG Neuental/Jesberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität des Heimteams unteres Mittelfeld. Die SG Neuental/Jesberg bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt elf Siege, vier Unentschieden und 14 Pleiten.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der TSV Mengsberg eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Der TSV musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt die SG Neuental/Jesberg den FC Homberg, während der TSV Mengsberg am selben Tag bei der SG Goddelsheim/Münden antritt.

Das könnte Sie auch interessieren