Vereinslogo TSV Hertingshausen und FC Homberg
+
FC Homberg verliert nach sechs Spielen wieder

Gruppenliga Kassel 1: TSV Hertingshausen – FC Homberg, 2:0 (1:0)

FC Homberg verliert nach sechs Spielen wieder

Nichts zu holen gab es für den FC Homberg beim TSV Hertingshausen. Die Gastgeber erfreuten ihre Fans mit einem 2:0. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TSV Hertingshausen heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck. Das Hinspiel hatte der TSV Hertingshausen durch ein 3:1 für sich entschieden.

Joel Althans stellte die Weichen für den TSV Hertingshausen auf Sieg, als er in Minute 35 mit dem 1:0 zur Stelle war. Zur Pause behielt der TSV Hertingshausen die Nase knapp vorn. Zum Seitenwechsel ersetzte Marvin Schmidt vom FC Homberg seinen Teamkameraden Nick Körber. Tim Kraus versenkte die Kugel zum 2:0 für den TSV Hertingshausen (84.). Schließlich sprang für den TSV Hertingshausen gegen den FC Homberg ein Dreier heraus.

Das Konto des TSV Hertingshausen zählt mittlerweile 53 Punkte. Damit steht der TSV Hertingshausen kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Der TSV Hertingshausen kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Gegen Ende der Spielzeit weiß der FC Homberg die Abstiegsränge hinter sich. Der Gast baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der TSV Hertingshausen tritt am Samstag beim TSV Wabern an. Für den FC Homberg geht es schon am Sonntag bei der SG Neuental/Jesberg weiter.

Das könnte Sie auch interessieren