Vereinslogo FV Felsberg/Lohre/N-V und TuSpo Mengeringhausen
+
Mengeringhausen siegt im Kellerduell

Gruppenliga Kassel 1: FV Felsberg/Lohre/N-V – TuSpo Mengeringhausen, 0:1 (0:0)

Mengeringhausen siegt im Kellerduell

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der TuSpo Mengeringhausen mit 1:0 gegen den FV Felsberg/L/N-V für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Mit dem Heimvorteil auf der eigenen Seite hatte Mengeringhausen im Hinspiel durch einen 3:1-Sieg die Punkte bei sich behalten.

In Durchgang zwei lief Selcuk Yikar anstelle von Witali Merker für den FV Felsberg/Lohre/N-V auf. Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Gastgeber und den TuSpo Mengeringhausen ohne Torerfolg in die Kabinen. Dominik Lüdke brachte sein Team in der 57. Minute nach vorn. In der 66. Minute stellte der FV Felsberg/L/N-V personell um: Per Doppelwechsel kamen Enes Karasoy und Ture Ott auf den Platz und ersetzten Nick Nolte und Diego Manuel Lopez Novo. Schließlich holte Mengeringhausen gegen den direkten Abstiegskonkurrenten die Big Points und feierte einen 1:0-Sieg.

Nach 28 absolvierten Begegnungen nimmt der FV Felsberg/Lohre/N-V den 15. Platz in der Tabelle ein. Der FV Felsberg/L/N-V verbuchte insgesamt sieben Siege, sieben Remis und 14 Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim FV Felsberg/Lohre/N-V noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Nach dem errungenen Dreier hat der TuSpo Mengeringhausen Position 14 der Gruppenliga Kassel 1 inne. Acht Siege, sechs Remis und 14 Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams normalerweise nicht: Durchschnittlich 2,18 Gegentreffer von Mengeringhausen stehen 2,32 beim FV Felsberg/L/N-V gegenüber. Im aktuellen Spiel gelang es ersteren aber zur Abwechslung, keinen Gegentreffer zuzulassen.

Am nächsten Mittwoch (19:00 Uhr) reist der FV Felsberg/Lohre/N-V zur SG Kirchberg/Lohne, gleichzeitig begrüßt der TuSpo Mengeringhausen den SC Edermünde auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren