Vereinslogo TSV Altenlotheim und Melsunger FV
+
Punkt statt Pleite: Butterweck trifft zur Punkteteilung

Gruppenliga Kassel 1: TSV Altenlotheim – Melsunger FV, 2:2 (1:1)

Punkt statt Pleite: Butterweck trifft zur Punkteteilung

Der TSV Altenlotheim und der Melsunger FV beendeten den letzten Spieltag mit dem Endstand von 2:2. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich der TSV Altenlotheim vom Favoriten. Das Hinspiel war mit 2:0 zugunsten des Melsunger FV ausgegangen.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jannik Bickel sein Team in der 13. Minute. In der 20. Minute verwandelte Pascal Ohm einen Elfmeter zum 1:1 für den TSV Altenlotheim. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass es schließlich mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen ging. Ab der 52. Minute bereicherte der für Carlos Michel eingewechselte Nils Schöneberg den Melsunger FV im Vorwärtsgang. Maximilian Kördel machte in der 69. Minute das 2:1 des MFV perfekt. Axel Butterweck, der von der Bank für Nico Backhaus kam, sollte für neue Impulse beim TSV Altenlotheim sorgen (79.). Der Treffer, der Butterweck in der 89. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Letztlich gingen der TSV Altenlotheim und der Melsunger FV mit jeweils einem Punkt auseinander.

Das Problem des TSV Altenlotheim in dieser Saison lag auf der Hand. Kein Team der Gruppenliga Kassel 1 kassierte mehr Gegentore (79) als der Gastgeber. Der TSV Altenlotheim befindet sich mit 45 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Die Stärke des TSV Altenlotheim liegt in der Offensive – mit insgesamt 64 erzielten Treffern. Zum Saisonabschluss kommt der TSV Altenlotheim auf 14 Siege, drei Unentschieden und 15 Niederlagen. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird der TSV Altenlotheim alles andere als zufrieden sein. Vier Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Der Melsunger FV rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte der MFV 08 in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Im gesamten Saisonverlauf holten die Melsunger 15 Siege und acht Remis und mussten nur neun Niederlagen hinnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren