Vereinslogo GSV Eintracht Baunatal und SG Neuental/Jesberg
+
SG Neuental/Jesberg gelingt Überraschung

Gruppenliga Kassel 1: GSV Eintracht Baunatal – SG Neuental/Jesberg, 2:3 (1:2)

SG Neuental/Jesberg gelingt Überraschung

Gegen die SG Neuental/Jesberg setzte es für den GSV Eintracht Baunatal eine ungeahnte 3:2-Pleite. Der Underdog brachte den Favoriten überraschend zu Fall. Das Hinspiel hatte Eintracht Baunatal bei der SG Neuental/Jesberg mit 3:0 für sich entschieden.

Der GSV Eintracht Baunatal erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Abdullah Al Omari traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Lange währte die Freude des GSV nicht, denn schon in der sechsten Minute schoss Jan Alheit den Ausgleichstreffer für die SG Neuental/Jesberg. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Lukas Knigge das 2:1 nach (40.). Mit einem Tor Vorsprung für die SG Neuental/Jesberg ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. In der 55. Minute war Al Omari mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Zum spielentscheidenden Akteur avancierte Alheit, der mit seinem Treffer in der 90. Minute die späte Führung der SG Neuental/Jesberg sicherstellte. Boris Borschel (Wehretal) beendete das Spiel und damit schlug die SG Eintracht Baunatal auswärts mit 3:2.

Der Patzer des GSV Eintracht Baunatal zog im Klassement keine Folgen nach sich. Die Eintracht verbuchte insgesamt 19 Siege, drei Remis und sechs Niederlagen. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei den Großenritter. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs.

Die SG Neuental/Jesberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Spielgemeinschaft hat 34 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwölf. In der Verteidigung der Gäste stimmt es ganz und gar nicht: 64 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Zehn Siege, vier Remis und 14 Niederlagen hat die SG Neuental/Jesberg derzeit auf dem Konto. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte die SG Neuental/Jesberg endlich wieder einmal drei Punkte.

Während Eintracht Baunatal am nächsten Donnerstag (15:00 Uhr) beim TSV Wabern gastiert, duelliert sich die SG Neuental/Jesberg zeitgleich mit dem TSV Mengsberg.

Das könnte Sie auch interessieren