Vereinslogo TSV Altenlotheim und FV Felsberg/Lohre/N-V
+
TSV Altenlotheim beendet Negativserie

Gruppenliga Kassel 1: TSV Altenlotheim – FV Felsberg/Lohre/N-V, 3:0 (1:0)

TSV Altenlotheim beendet Negativserie

Der FV Felsberg/L/N-V konnte dem TSV Altenlotheim nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:3. Auf dem Papier ging der TSV Altenlotheim als Favorit ins Spiel gegen den FV Felsberg/Lohre/N-V – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 3:3-Remis getrennt.

Für Philipp Römer war der Einsatz nach 15 Minuten vorbei. Für ihn wurde Fatlum Hoxha eingewechselt. Ehe der Referee die Protagonisten zur Pause bat, traf Christian Schmid zum 1:0 zugunsten des TSV Altenlotheim (40.). Die Gastgeber hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. In der 71. Minute erhöhte Niklas Bräutigam auf 2:0 für den TSV Altenlotheim. Ab der 76. Minute bereicherte der für Vincent Nagel eingewechselte Rene Huneck den TSV Altenlotheim im Vorwärtsgang. Huneck gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den TSV Altenlotheim (83.). Am Schluss gewann der TSV Altenlotheim gegen den FV Felsberg/L/N-V.

Kurz vor Saisonende belegt der TSV Altenlotheim mit 44 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe des TSV Altenlotheim lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 62 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte der TSV Altenlotheim endlich wieder einmal drei Punkte.

Der FV Felsberg/Lohre/N-V steht mit 28 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit 70 Toren fingen sich die Gäste die meisten Gegentore in der Gruppenliga Kassel 1 ein. Nun musste sich der FV Felsberg/L/N-V schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sieben Siege und sieben Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der FV Felsberg/Lohre/N-V musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Nach der klaren Niederlage gegen den TSV Altenlotheim ist der FV Felsberg/L/N-V weiter das defensivschwächste Team der Gruppenliga Kassel 1.

Während der TSV Altenlotheim am nächsten Samstag (16:00 Uhr) bei der SG Brunslar/Wolfershausen gastiert, duelliert sich der FV Felsberg/Lohre/N-V zeitgleich mit der SG Neuental/Jesberg.

Das könnte Sie auch interessieren