Vereinslogo 1.FC Schwalmstadt und SG Bad Wildungen/Friedrichst.
+
Wild./Friedrichst. erfolgreich bei 1.FC Schwalmstadt

Gruppenliga Kassel 1: 1.FC Schwalmstadt – SG Bad Wildungen/Friedrichst, 1:2 (0:1)

Wild./Friedrichst. erfolgreich bei 1.FC Schwalmstadt

Erfolgreich brachte die SG Bad Wildungen/Friedrichst. den Auswärtstermin beim 1.FC Schwalmstadt über die Bühne und gewann das Match mit 2:1. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Wild./Friedrichst.

hatte in einem umkämpften Hinspiel einen 3:2-Erfolg gefeiert.

Bjoern Schnedler traf zum 1:0 zugunsten der SG (18.). Nach nur 28 Minuten verließ Florian Bruder von der Spielgemeinschaft das Feld, Jan Kramer kam in die Partie. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den der Gast für sich beanspruchte. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim 1.FC Schwalmstadt Serkan Atas für Jan Philipp Selentschik zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. Bei der SG Bad Wildungen/Friedrichst. kam Eugen Ruf für Tom Windhausen ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (53.). Ruf erhöhte für Wild./Friedrichst. auf 2:0 (75.). Mit einem Eigentor kam der 1.FC Schwalmstadt noch einmal ran (82.). Als Referee Frederik Bason (Gießen) die Begegnung schließlich abpfiff, war der FC vor heimischer Kulisse mit 1:2 geschlagen.

Kurz vor Saisonende belegt der 1. FC mit 40 Punkten den siebten Tabellenplatz. Der Erster Fußballclub verbuchte insgesamt zwölf Siege, vier Remis und 13 Niederlagen. Die Schwalmstädter bauen die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ die SG Bad Wildungen/Friedrichst. die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den zwölften Tabellenplatz ein. Wild./Friedrichst. bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, sechs Unentschieden und 13 Pleiten. Zuletzt lief es erfreulich für die SG Bad Wildungen/Friedrichst, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der 1.FC Schwalmstadt stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) beim FC Körle vor, drei Tage vorher und zur selben Zeit empfängt Wild./Friedrichst. den Melsunger FV.

Das könnte Sie auch interessieren