1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Gruppenliga Kassel 2

Doppelpacker Wiegand macht den Pflichtsieg klar

Erstellt:

Vereinslogo FSV Wolfhagen und TSV Rothwesten
Doppelpacker Wiegand macht den Pflichtsieg klar © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FSV Wolfhagen gewann das Donnerstagsspiel gegen den TSV Rothwesten mit 2:1. Die Überraschung blieb aus, sodass der TSV Rothwesten eine Niederlage kassierte. Im Hinspiel hatte der FSV Wolfhagen einen klaren 4:0-Erfolg gelandet.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die Gastgeber bereits in Front. Timo Wiegand markierte in der zweiten Minute die Führung. Eltioni Pietri nutzte die Chance für den TSV Rothwesten und beförderte in der 33. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim FSV Wolfhagen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Maurice Deiss für Andre Nordmeier in die Partie. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem FSV Wolfhagen nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Wiegand in diesem Spiel (60.). In den 90 Minuten war der FSV Wolfhagen im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der TSV Rothwesten und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Mit nur 17 Gegentoren hat der FSV Wolfhagen die beste Defensive der Gruppenliga Kassel 2. Der FSV Wolfhagen weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, fünf Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Seit sieben Begegnungen hat der FSV Wolfhagen das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Zwölf Siege, drei Remis und zehn Niederlagen hat der TSV Rothwesten derzeit auf dem Konto. Der TSV ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der FSV Wolfhagen den TSV Kassel-Wolfsanger, während der TSV Rothwesten am selben Tag gegen die Zweitvertretung des KSV Hessen Kassel Heimrecht hat.

Auch interessant