1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Gruppenliga Kassel 2

KSV Hessen Kassel II deklassiert Türkgücü Kassel

Erstellt:

Vereinslogo SV Türkgücü Kassel und KSV Hessen Kassel II
KSV Hessen Kassel II deklassiert Türkgücü Kassel © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Türkgücü Kassel kommt im neuen Fußballjahr einfach nicht auf die Beine und kassierte bereits zwei Niederlagen am Stück. An diesem Spieltag setzte es eine 1:8-Pleite.

Für Elgormüs Özgür war der Einsatz nach zwölf Minuten vorbei. Für ihn wurde Rosen Eredzeb eingewechselt. Für das erste Tor sorgte Hebun Kaplan. In der 17. Minute traf der Spieler der Reserve des KSV Hessen Kassel ins Schwarze. Das 1:1 von Türkgücü Kassel stellte Mounir Boukhoutta sicher (28.). Jonas Krohne trug sich in der 34. Spielminute in die Torschützenliste ein. Durch ein Eigentor des SV Türkgücü Kassel verbesserte der KSV Hessen Kassel II den Spielstand auf 3:1 für sich (44.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In Durchgang zwei lief Burhan Sarioglu anstelle von Danyal Ahmad für Türkgücü Kassel auf. Für den nächsten Erfolgsmoment des KSV Hessen Kassel II sorgte Ilias El Hammiri (47.), ehe Kaplan das 5:1 markierte (58.). Wenig später kamen Marvin Moldenhauer und Lennart Rose per Doppelwechsel für El Hammiri und Kaplan auf Seiten des KSV ins Match (67.). Rose gelang ein Doppelpack (69./87.), mit dem er das Ergebnis auf 7:1 hochschraubte. Moldenhauer stellte schließlich in der 90. Minute den 8:1-Sieg für den KSV Hessen Kassel II sicher. Die Hessen überrannten den SV Türkgücü Kassel förmlich mit acht Toren und fahren so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering: Dennoch ist es für Türkgücü Kassel wenig erfreulich, dass man im Klassement nach der Niederlage nur noch auf dem 16. Rang steht.

Die Junglöwen dürften sich für diese Spielzeit eine Verbesserung in der Tabelle als Ziel gesetzt haben, nachdem das Team in der vergangenen Saison nur einen Platz hinter dem Aufstiegsrang einlief.

Die Kasseler übernehmen nach dem errungenen Dreier die Tabellenführung der Gruppenliga Kassel 2.

Für den SV Türkgücü Kassel geht es am kommenden Mittwoch bei der SG Reinhardshagen weiter. Am Sonntag empfängt der KSV Hessen Kassel II den Tuspo Grebenstein.

Auch interessant