Vereinslogo SV Reichensachsen und KSV Hessen Kassel II
+
KSV Hessen Kassel II obenauf im Topspiel

Gruppenliga Kassel 2: SV Reichensachsen – KSV Hessen Kassel II, 0:3 (0:0)

KSV Hessen Kassel II obenauf im Topspiel

Mit dem SV Reichensachsen und der Reserve des KSV Hessen Kassel trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für den SV Reichensachsen schien der KSV Hessen Kassel II aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand.

Der KSV Hessen Kassel II ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SV Reichensachsen einen klaren Erfolg. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der KSV Hessen Kassel II hatte mit 5:1 gesiegt.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Taehun Kim brach für den KSV Hessen Kassel II den Bann und markierte in der 62. Minute die Führung. In der 72. Minute erzielte Jakob Fangmeier das 2:0 für den KSV. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Maximilian Agyekum, der das 3:0 aus Sicht der Hessen perfekt machte (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der KSV Hessen Kassel II den SV Reichensachsen 3:0.

Kurz vor Saisonende belegt der SV Reichensachsen mit 52 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die gute Bilanz der Gastgeber hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der SV Reichensachsen bisher 15 Siege, sieben Remis und sechs Niederlagen.

Trotz des Sieges bleibt der KSV Hessen Kassel II auf Platz zwei. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil der Junglöwen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 20 Gegentore zugelassen hat. Nur fünfmal gaben sich die Kasseler bisher geschlagen. Der Gast kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon acht Spiele zurück.

Am nächsten Sonntag reist der SV Reichensachsen zur SG Reinhardshagen, zeitgleich empfängt der KSV Hessen Kassel II den Tuspo Grebenstein.

Das könnte Sie auch interessieren