Vereinslogo TSV Rothwesten und VfL 1886 Kassel
+
Nach 0:1: VfL Kassel überrollt TSV Rothwesten

Gruppenliga Kassel 2: TSV Rothwesten – VfL 1886 Kassel, 1:5 (1:0)

Nach 0:1: VfL Kassel überrollt TSV Rothwesten

Der VfL 1886 Kassel ließ dem TSV Rothwesten im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 5:1. Das Hinspiel hatte der TSV Rothwesten beim VfL Kassel mit 4:2 für sich entschieden.

Der TSV Rothwesten ging durch Eltioni Pietri in der 16. Minute in Führung. Um den entscheidenden Deut besser war zur Pause der TSV, sodass es mit einer dünnen Führung in die Kabine ging. In der Pause stellte der Turn- und Sportverein personell um: Per Doppelwechsel kamen Finn Rüb und Christian Haldorn auf den Platz und ersetzten Dejan Bojic und Pietri. Jonathan Mogck trug sich in der 56. Spielminute in die Torschützenliste ein. Alessandro Vizza brachte dem VfL 1886 Kassel nach 64 Minuten die 2:1-Führung. Alibrahim Semoski erhöhte für den Gast auf 3:1 (71.). Hakim Melzer gelang ein Doppelpack (77./90.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Mit dem Ende der Spielzeit strich der VfL Kassel gegen den TSV Rothwesten die volle Ausbeute ein.

Das große Potential des TSV Rothwesten blitzte in dieser Spielzeit häufig auf. Bringt man Konstanz in die Leistungen, wird im kommenden Fußballjahr mit den Rothwestener zu rechnen sein. Während der Gastgeber an vorderster Front zu beeindrucken wusste und 63 Treffer markierte, klappte es in der Defensive weniger. 65 Gegentreffer musste der TSV Rothwesten hinnehmen. Der TSV Rothwesten blickt zum Ende der Saison auf ein respektables Abschneiden – 14 Siege und vier Remis stehen auf dem Konto. Zwölfmal kassierte man eine Schlappe. Zufrieden kann der TSV Rothwesten mit der Leistung in den letzten Spielen nicht sein. Will der TSV Rothwesten in der kommenden Spielzeit wieder oben mitspielen, muss man zu besserer Form zurückfinden.

Der VfL 1886 Kassel holte aus 30 Spielen 38 Zähler und rangiert somit zum Saisonabschluss auf Platz acht. Die Abwehr des VfL Kassel stand im Saisonverlauf ligaweit für gehobene Qualität. Die lediglich 55 Gegentreffer sind ein sehr guter Wert. Was für den VfL 1886 Kassel bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Zehn Siege und acht Remis stehen zwölf Pleiten gegenüber. Der VfL Kassel verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man neun Punkte einsammelte.

Das könnte Sie auch interessieren