Vereinslogo OSC Vellmar II und SG Reinhardshagen
+
OSC Vellmar II beendet schwarze Serie

Gruppenliga Kassel 2: OSC Vellmar II – SG Reinhardshagen, 3:1 (2:0)

OSC Vellmar II beendet schwarze Serie

Für die SG Reinhardshagen gab es in der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung des OSC Vellmar nichts zu holen. Die SG Reinhardshagen verlor mit 1:3. Der OSC Vellmar II hat mit dem Sieg über die SG Reinhardshagen einen Coup gelandet. Das Hinspiel hatte die SG Reinhardshagen zu Hause mit 4:2 für sich entschieden.

In der 18. Minute erzielte Jonah Ganss das 1:0 für den OSC Vellmar II. Nach nur 22 Minuten verließ Luca Andrecht von der SG Reinhardshagen das Feld, Nils Wenzel kam in die Partie. In der 37. Minute brachte Edwin Grefenstein das Netz für den OSC Vellmar II zum Zappeln. Mit der Führung für den OSC ging es in die Kabine. Die Vellmarer mussten den Treffer von Mario Ivandic zum 1:2 hinnehmen (53.). Merdian Jusufoski stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für die Blau-Weißen her (90.). Schlussendlich verbuchte der OSC Vellmar II gegen die SG Reinhardshagen einen überzeugenden 3:1-Heimerfolg.

Der OSC Vellmar II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft steht mit 15 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Der OSC Vellmar II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, drei Unentschieden und 19 Pleiten. Die Fans warteten eine gefühlte Ewigkeit auf einen Erfolg des OSC Vellmar II, der nach nunmehr zehn sieglosen Spielen endlich gefeiert werden konnte. Damit ist dem OSC Vellmar II zumindest ein kleiner Befreiungsschlag gelungen.

Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität der SG Reinhardshagen unteres Mittelfeld. Neun Siege, fünf Remis und zwölf Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto. Die SG Reinhardshagen verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Während der OSC Vellmar II am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Kassel-Wolfsanger gastiert, duelliert sich die SG Reinhardshagen zeitgleich mit dem TSV Rothwesten.

Das könnte Sie auch interessieren