Vereinslogo Tuspo Grebenstein und SV Kaufungen
+
Souveräner Sieg über Tuspo Grebenstein

Gruppenliga Kassel 2: Tuspo Grebenstein – SV Kaufungen, 0:3 (0:2)

Souveräner Sieg über Tuspo Grebenstein

Der SV Kaufungen kam gegen den Tuspo Grebenstein zu einem klaren 3:0-Erfolg. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften egalisiert und 2:2 remis gespielt.

Thomas Müller brachte den SV Kaufungen in der 16. Minute in Front. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (44.) schoss Tobias Boll einen weiteren Treffer für den SVK. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der SV Kaufungen mit Munoz Nico Garcia einen frischen Spieler für Kevin Hermansa auf das Feld. Gerrit Mewes besorgte in der Schlussphase schließlich den dritten Treffer für den SVK 07 (90.). Zum Schluss feierte der SV Kaufungen einen dreifachen Punktgewinn gegen den Tuspo Grebenstein.

Beim Tuspo Grebenstein präsentierte sich die Abwehr angesichts 68 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (69). Kurz vor Saisonende steht der Tuspo mit 41 Punkten auf Platz sechs. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierten die Grebensteiner die dritte Pleite am Stück.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SV Kaufungen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Die Kaufunger sind seit drei Spielen unbezwungen.

Am Sonntag muss der Tuspo Grebenstein bei der Zweitvertretung des KSV Hessen Kassel ran, zeitgleich wird der SV Kaufungen vom TSV Heiligenrode in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren