1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Gruppenliga Kassel 2

TSV Wolfsanger zwingt FSK Vollmarshausen in die Knie

Erstellt:

Vereinslogo TSV Kassel-Wolfsanger und FSK Vollmarshausen
TSV Wolfsanger zwingt FSK Vollmarshausen in die Knie © SPM Sportplatz Media GmbH

Nichts zu holen gab es für die FSK Vollmarshausen beim TSV Kassel-Wolfsanger. Die Gastgeber erfreuten ihre Fans mit einem 3:1. Die Experten wiesen der FSK Vollmarshausen vor dem Match gegen den TSV Wolfsanger die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Auf fremdem Terrain hatte der TSV Kassel-Wolfsanger das Hinspiel für sich entschieden und einen 1:0-Sieg geholt.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der TSV Wolfsanger bereits in Front. Leon Kramer markierte in der ersten Minute die Führung. Ehe der Schiedsrichter Niklas Rüddenklau (Liebenau) die Akteure zur Pause bat, erzielte Kristian Noja aufseiten des TSV Kassel-Wolfsanger das 2:0 (43.). Anstelle von Tobias Dawin war nach Wiederbeginn Jan Sebastian Gippert für die FSK Vollmarshausen im Spiel. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Den Vorsprung des TSV Wolfsanger ließ Noja in der 47. Minute anwachsen. Beim TSV Kassel-Wolfsanger ging in der 73. Minute der etatmäßige Keeper Fabian Rull raus, für ihn kam Ali Hasan. Kurz vor Ultimo war noch Tim Henning zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der FSK Vollmarshausen verantwortlich (89.). Insgesamt reklamierte der TSV Wolfsanger gegen den Gast einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Der TSV Kassel-Wolfsanger muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der TSV Wolfsanger steht mit 34 Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Der TSV Kassel-Wolfsanger bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zehn Siege, vier Unentschieden und 15 Pleiten.

Kurz vor Saisonende besetzt die FSK Vollmarshausen mit 37 Punkten den siebten Tabellenplatz.

Während der TSV Wolfsanger am kommenden Sonntag den SV Reichensachsen empfängt, bekommt es die FSK Vollmarshausen am selben Tag mit dem TSV Zierenberg zu tun.

Auch interessant