Vereinslogo TSV Zierenberg und KSV Hessen Kassel II
+
TSV Zierenberg leistet nur wenig Widerstand

Gruppenliga Kassel 2: TSV Zierenberg – KSV Hessen Kassel II, 0:8 (0:3)

TSV Zierenberg leistet nur wenig Widerstand

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der TSV Zierenberg und die Reserve des KSV Hessen Kassel mit dem Endstand von 0:8. Der KSV Hessen Kassel II setzte sich standesgemäß gegen den TSV Zierenberg durch. Im Hinspiel hatte der KSV Hessen Kassel II mit einem 3:0 die Punkte daheim behalten.

Mate Mustapic schoss in der vierten Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den KSV. Taehun Kim versenkte die Kugel zum 2:0 für die Hessen (34.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Paul Stegmann einen weiteren Treffer für die Junglöwen. Die Kasseler hatten die Chancen genutzt und blickten zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Alexander Frees (60.), Sasa Petrovic (65.) und Malte Suntrup (73.) bauten die komfortable Führung der Gäste weiter aus. Ilias El Hammiri (83.) und Petrovic (87.) brachten den KSV Hessen Kassel II mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Mit dem Spielende fuhr der KSV Hessen Kassel II einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für den TSV Zierenberg klar, dass gegen den KSV Hessen Kassel II heute kein Kraut gewachsen war.

Der TSV Zierenberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt acht Siege, fünf Remis und zwölf Niederlagen. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte der TSV Zierenberg die dritte Pleite am Stück.

Der Defensivverbund des KSV Hessen Kassel II steht nahezu felsenfest. Erst 18-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Der KSV Hessen Kassel II sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 18 summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und fünf Niederlagen dazu. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der KSV Hessen Kassel II seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Schon am Samstag ist der TSV Zierenberg wieder gefordert, wenn man bei der Zweitvertretung des Adler Weidenhausen gastiert. Am 15.05.2022 reist der KSV Hessen Kassel II zur nächsten Partie zum TSV Rothwesten.

Das könnte Sie auch interessieren