1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen

Doppelpack von Reis reicht SSV Sand II nicht

Erstellt:

Vereinslogo TSV Immenhausen und SSV Sand II
Doppelpack von Reis reicht SSV Sand II nicht © SPM Sportplatz Media GmbH

Die TSV Immenhausen und die Reserve des SSV Sand lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 5:4 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften egalisiert und 2:2 remis gespielt.

Durch einen Elfmeter von Stefan Bachmann gelang der TSV Immenhausen das Führungstor. Wenig später verwandelte Sascha Reis einen Elfmeter zum 1:1 zugunsten des SSV Sand II (19.). Die TSV Immenhausen ging durch einen Elfmeter von Gian-Luca Caracciolo in Führung (22.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Max Busch in der 27. Minute. Die Hintermannschaft des SSV Sand II ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Für das zweite Tor des Gasts war Serxebun Yalic verantwortlich, der in der 54. Minute das 2:3 besorgte. Die Vorentscheidung führten Dennis Kastrop (68.) und Bachmann (71.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Mit zwei schnellen Treffern von Reis (75.) und Dennis Enzeroth (81.) machte der SSV Sand II deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Verlauf der Partie schaffte es der SSV Sand II nicht mehr, etwas Zählbares zu erringen.

Bei der TSV Immenhausen präsentierte sich die Abwehr angesichts 61 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (69). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich das Heimteam in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Die TSV Immenhausen erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der SSV Sand II befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim SSV Sand II. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Am nächsten Samstag reist die TSV Immenhausen zur SG Schauenburg, zeitgleich empfängt der SSV Sand II den SV Espenau.

Auch interessant