Vereinslogo TSV Ersen und FSV Wolfhagen II
+
Nölle rettet einen Punkt

Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen: TSV Ersen – FSV Wolfhagen II, 1:1 (1:1)

Nölle rettet einen Punkt

Am Mittwoch kam die Zweitvertretung des FSV Wolfhagen beim TSV Ersen nicht über ein 1:1 hinaus. Der TSV Ersen erwies sich gegen den FSV Wolfhagen II als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Im Hinspiel war es beim 0:0 keiner der beiden Mannschaften gelungen, einen Treffer zu erzielen.

Jannick Schaake brachte den TSV Ersen in der 19. Minute ins Hintertreffen. Nicola Nölle nutzte die Chance für das Heimteam und beförderte in der 32. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Am Ende sicherte sich der TSV Ersen mit diesem 1:1 einen Zähler.

Insbesondere an vorderster Front kommt der TSV Ersen nicht zur Entfaltung, sodass nur 30 erzielte Treffer auf das Konto des TSV Ersen gehen. Der TSV Ersen verbuchte insgesamt vier Siege, neun Remis und zwölf Niederlagen. Die vergangenen Spiele waren für den TSV Ersen nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Die Leistungssteigerung des FSV Wolfhagen II lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der Gast einen deutlich verbesserten zweiten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang elf ab. Zehn Siege, vier Remis und zehn Niederlagen hat der FSV Wolfhagen II momentan auf dem Konto. Der FSV Wolfhagen II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der TSV Ersen den SV Balhorn, während der FSV Wolfhagen II am selben Tag gegen die SG Schauenburg Heimrecht hat.

Das könnte Sie auch interessieren