Vereinslogo FSV Wolfhagen II und SG Schauenburg
+
Remis dank spätem Treffer von Tropmann

Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen: FSV Wolfhagen II – SG Schauenburg, 1:1 (0:0)

Remis dank spätem Treffer von Tropmann

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte die SG Schauenburg gegen die Zweitvertretung des FSV Wolfhagen kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 1:1-Unentschieden. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der SG Schauenburg. Und nach den 90 Minuten? Freuen sich eher die anderen.

Im Hinspiel hatte die Spielgemeinschaft nach 90 Minuten beim 2:0 den Rückweg in die Kabine als Sieger angetreten.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Felix Blaetterbauer brach für den FSV Wolfhagen II den Bann und markierte in der 62. Minute die Führung. Matthias Tropmann sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 89. Minute ins Schwarze traf. Schließlich gingen der FSV Wolfhagen II und die SG Schauenburg mit einer Punkteteilung auseinander.

Der FSV Wolfhagen II bekleidet mit 35 Zählern Tabellenposition zehn. Die Gastgeber können zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Das Konto der SG Schauenburg zählt mittlerweile 64 Punkte. Damit steht die SG kurz vor Saisonende auf einem starken ersten Platz. Mit beeindruckenden 80 Treffern stellen die lila-weißen Tiger den besten Angriff der Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen, allerdings fand der FSV Wolfhagen II diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Nur zweimal gab sich die SG Schauenburg bisher geschlagen.

Nächster Prüfstein für den FSV Wolfhagen II ist am Mittwoch, den 01.06.2022 (19:00 Uhr) auf gegnerischer Anlage die Reserve des Tuspo Grebenstein. Drei Tage später (15:00 Uhr) misst sich die SG Schauenburg mit der TSV Immenhausen.

Das könnte Sie auch interessieren