Vereinslogo SSV Sand II und FSV Wolfhagen II
+
Remis zwischen SSV Sand II und FSV Wolfhagen II

Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen: SSV Sand II – FSV Wolfhagen II, 1:1 (0:0)

Remis zwischen SSV Sand II und FSV Wolfhagen II

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen der Zweitvertretung des SSV Sand und der Reserve des FSV Wolfhagen 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen den SSV Sand II beim Stand von 3:1 zum Sieger gemacht.

Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. In der Halbzeit nahm der FSV Wolfhagen II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Jonas Metz und Felix Blaetterbauer für Maximilian Rost und Manuel Rost auf dem Platz. Anstelle von Dennis Rudenko war nach Wiederbeginn Adnan Peci für den SSV Sand II im Spiel. Philipp Michael Kaiser versenkte die Kugel zum 1:0 (57.). Die Führung hielt allerdings nur fünf Minuten. Ein Eigentor brachte den Ausgleich für den SSV Sand II (62.). Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter Sven Werner (Zierenberg) stand es zwischen dem Gastgeber und dem FSV Wolfhagen II pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Mit zehn Siegen weist die Bilanz des SSV Sand II genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Auf dem zwölften Platz der Hinserie nahm man vom FSV Wolfhagen II wenig Notiz. Der aktuell zweite Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Die Gäste verbuchten insgesamt zehn Siege, drei Remis und zehn Niederlagen. Der FSV Wolfhagen II befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Mit diesem Unentschieden verpasste der FSV Wolfhagen II die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle verbesserte sich der FSV Wolfhagen II trotzdem und steht nun auf Rang neun.

Der SSV Sand II tritt kommenden Samstag, um 16:00 Uhr, bei der TSV Immenhausen an. Bereits drei Tage vorher reist der FSV Wolfhagen II zum TSV Ersen.

Das könnte Sie auch interessieren