Vereinslogo SSV Sand II und SV Espenau
+
Triumph über SV Espenau

Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen: SSV Sand II – SV Espenau, 4:2 (3:1)

Triumph über SV Espenau

Nach der Auswärtspartie gegen die Zweitvertretung des SSV Sand stand der SV Espenau mit leeren Händen da. Der SSV Sand II siegte mit 4:2. Gegen den SSV Sand II setzte es für den SV Espenau eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel hatte der SV Espenau mit 2:1 knapp für sich entschieden.

In der zwölften Minute erzielte Serxebun Yalic das 1:0 für den SSV Sand II. Steffen Klitsch versenkte die Kugel zum 2:0 für das Heimteam (28.). Lukas Frankfurth vollendete zum dritten Tagestreffer in der 38. Spielminute. Bevor es in die Pause ging, hatte Nicolae Sergio Jordan noch das 1:3 des SV Espenau parat (40.). Mit der Führung für den SSV Sand II ging es in die Halbzeitpause. Zum Seitenwechsel ersetzte Bernd Schnepf vom SV Espenau seinen Teamkameraden Niklas Oberbeck. Für ruhige Verhältnisse sorgte Daniel Kinas, als er das 4:1 für den SSV Sand II besorgte (50.). Der SV Espenau verkürzte den Rückstand in der 87. Minute durch einen Elfmeter von Jonah Uhl auf 2:4. Insgesamt reklamierte der SSV Sand II gegen den Gast einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der SSV Sand II im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz.

Das Konto des SV Espenau zählt mittlerweile 48 Punkte. Damit steht der SV Espenau kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der SV Espenau nur sieben Zähler.

Kommenden Samstag (16:00 Uhr) tritt der SSV Sand II beim TSV Ersen an. Auf heimischem Terrain empfängt der SV Espenau im nächsten Match den FC Oberelsungen.

Das könnte Sie auch interessieren