Vereinslogo TSV Deisel und TSV Immenhausen
+
TSV Deisel beendet Sieglos-Serie

Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen: TSV Deisel – TSV Immenhausen, 4:2 (3:1)

TSV Deisel beendet Sieglos-Serie

Durch ein 4:2 holte sich der TSV Deisel in der Partie gegen die TSV Immenhausen drei Punkte. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der TSV Deisel die Nase vorn. Das Hinspiel hatte die TSV Immenhausen deutlich mit 5:0 gewonnen.

Für den Führungstreffer des TSV Deisel zeichnete Ole Feuerstack verantwortlich (11.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Marco Stübener schnürte einen Doppelpack (26./35.), sodass die Heimmannschaft fortan mit 3:0 führte. Wenig später kamen Mert Ongun und Luca Marinho da Costa per Doppelwechsel für Marvin Perndl und Henric Radanovic auf Seiten der TSV Immenhausen ins Match (36.). Der Gast verkürzte den Rückstand in der 43. Minute durch einen Elfmeter von Stefan Bachmann auf 1:3. Mit der Führung für den TSV Deisel ging es in die Halbzeitpause. Stübener baute den Vorsprung des TSV Deisel in der 47. Minute aus. In der 52. Minute verwandelte Gian-Luca Caracciolo einen Elfmeter zum 2:4 für die TSV Immenhausen. Letzten Endes schlug der TSV Deisel im 28. Saisonspiel die TSV Immenhausen souverän mit 4:2 vor heimischer Kulisse.

Der TSV Deisel muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der TSV Deisel bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, sechs Unentschieden und 13 Pleiten. Der TSV Deisel beendete die Serie von sechs Spielen ohne Sieg.

Bei der TSV Immenhausen präsentierte sich die Abwehr angesichts 71 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (71).

Schon am Samstag ist die TSV Immenhausen wieder gefordert, wenn die FSG Weidelsburg zu Gast ist.

Das könnte Sie auch interessieren