Vereinslogo Tuspo Grebenstein II und FSV Wolfhagen II
+
Tuspo Grebenstein II zwingt FSV Wolfhagen II in die Knie

Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen: Tuspo Grebenstein II – FSV Wolfhagen II, 3:1 (0:1)

Tuspo Grebenstein II zwingt FSV Wolfhagen II in die Knie

Am Mittwoch begrüßte die Zweitvertretung des Tuspo Grebenstein die Reserve des FSV Wolfhagen. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten des Tuspo Grebenstein II aus. Gegen den Tuspo Grebenstein II setzte es für den FSV Wolfhagen II eine ungeahnte Pleite.

Die Westen beider Defensivreihen blieben im Hinspiel weiß, so dass die Mannschaften ohne Tor, aber mit einem Punkt nach Hause fuhren.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Jonah Becker sein Team in der 13. Minute. Komfortabel war die Pausenführung des FSV Wolfhagen II nicht, aber immerhin gingen die Gäste mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Leon Ungewickel sicherte dem Tuspo Grebenstein II nach 55 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Erik Maiterth stellte die Weichen für die Gastgeber auf Sieg, als er in Minute 57 mit dem 2:1 zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Oliver Heckmann, der das 3:1 aus Sicht des Tuspo Grebenstein II perfekt machte (90.). Zum Schluss feierte der Tuspo Grebenstein II einen dreifachen Punktgewinn gegen den FSV Wolfhagen II.

Der Tuspo Grebenstein II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Die vergangenen Spiele waren für den FSV Wolfhagen II nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag reist der Tuspo Grebenstein II zum TSV Deisel, während der FSV Wolfhagen II am selben Tag bei der FSG Weidelsburg antritt.

Das könnte Sie auch interessieren