1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen

Unentschieden: Sauer verhindert die Niederlage

Erstellt:

Vereinslogo SV Espenau und SG Schauenburg
Unentschieden: Sauer verhindert die Niederlage © SPM Sportplatz Media GmbH

Zu ihrem Saisonabschluss trennten sich der SV Espenau und die SG Schauenburg mit einem 2:2-Unentschieden. Der SV Espenau zog sich gegen die SG Schauenburg achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel hatte damit geendet, dass die SG Schauenburg den Heimvorteil in einen 2:0-Sieg umgemünzt hatte.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Spielgemeinschaft bereits in Front. Marc Heitmann markierte in der ersten Minute die Führung. Lange währte die Freude der SG nicht, denn schon in der vierten Minute schoss Felix Hof den Ausgleichstreffer für den SV Espenau. Für Michael Moldenhauer war der Einsatz nach 13 Minuten vorbei. Für ihn wurde Felix Hupfeld eingewechselt. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Florian Wolff seine Chance und schoss das 2:1 (44.) für die SG Schauenburg. Ein Tor auf Seiten der lila-weißen Tiger machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Beim SV Espenau kam zu Beginn der zweiten Hälfte Bernd Schnepf für Oliver Scheibe in die Partie. In der 55. Minute stellte die SG Schauenburg personell um: Per Doppelwechsel kamen Leon Konrad und Tobias Lindemann auf den Platz und ersetzten Steven Rinas und Laurenz Schmidt. Beim SV Espenau kam Bjoern Sauer für Manuel Neusel ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (59.). Für das zweite Tor der Heimmannschaft war Sauer verantwortlich, der in der 61. Minute das 2:2 besorgte. Am Ende sicherte sich der SV Espenau mit diesem 2:2 einen Zähler.

Der SV Espenau rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Tabellenplatz. Damit dürfte der SV Espenau in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Die Verteidigung des SV Espenau stellte viele Gegner vor eine große Herausforderung. Nur 44 Gegentreffer in der ganzen Saison sprechen eine deutliche Sprache. Der SV Espenau weist mit 16 Siegen, vier Unentschieden und acht Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Zum Ende ging dem SV Espenau die Puste aus: Aus den letzten fünf Spielen holte der SV Espenau nur fünf Punkte.

Nach dem letzten Spiel der Saison kann die SG Schauenburg die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der Kreisoberliga Hofgeismar-Wolfhagen feiern. Die Angriffsreihe der Tiger lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 88 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Im gesamten Saisonverlauf holten die Schauenburger 21 Siege und fünf Remis und mussten nur zwei Niederlagen hinnehmen. Die Lila-Weißen zeigten bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holten acht Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Auch interessant