1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Kassel

Bei FC Bosporus Kassel hängen die Trauben hoch

Erstellt:

Vereinslogo FC Bosporus Kassel und Spvgg. Olympia Kassel
Bei FC Bosporus Kassel hängen die Trauben hoch © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag geht es für Olympia Kassel zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist der FC Bosporus Kassel nun ohne Niederlage. Der FC Bosporus Kassel kam zuletzt gegen den SV Nordshausen zu einem 2:2-Unentschieden. Letzte Woche siegte Olympia Kassel gegen den TSV Rothwesten II mit 4:0. Damit liegt die Spvgg.

Olympia Kassel mit 17 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-2) dürfte der FC Bosporus Kassel selbstbewusst antreten. Mehr als Platz sechs ist für Bosporus gerade nicht drin. Fünfmal ging der FCB bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigten sich die Kasseler in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Gegenwärtig rangiert die Spvgg. Olympia Kassel auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Fünf Siege und zwei Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber. In den letzten fünf Spielen schaffte Olympia Kassel lediglich einen Sieg.

Ins Straucheln könnte die Defensive der Spvgg. Olympia Kassel geraten. Die Offensive des FC Bosporus Kassel trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der FC als Favorit ins Rennen. Olympia Kassel muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den FC Bosporus Kassel zu bestehen.

Auch interessant