Vereinslogo AFC Kassel und Spvgg. Olympia Kassel
+
Debakel für Olympia Kassel

Kreisoberliga Kassel: AFC Kassel – Spvgg. Olympia Kassel, 5:1 (2:0)

Debakel für Olympia Kassel

Der AFC Kassel kam gegen die Spvgg. Olympia Kassel zu einem klaren 5:1-Erfolg. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der AFC Kassel enttäuschte die Erwartungen nicht. Das Hinspiel hatten die Gastgeber deutlich mit 6:2 für sich entschieden.

Fitim Islami schoss für den AFC Kassel in der 17. Minute das erste Tor. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Leon Latifi mit dem 2:0 für den AFC Kassel zur Stelle (40.). Mit der Führung für den AFC Kassel ging es in die Halbzeitpause. Mit dem 3:0 von Fatjon Bljakaj für den AFC Kassel war das Spiel eigentlich schon entschieden (50.). Biljalj Aliu baute den Vorsprung des AFC Kassel in der 62. Minute aus. Süleyman Eryürük erzielte in der 71. Minute den Ehrentreffer für Olympia Kassel. Crispin Rafael Benitez Ozorio gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den AFC Kassel (85.). Am Schluss schlug der AFC Kassel die Spvgg. Olympia Kassel vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Das Konto des AFC Kassel zählt mittlerweile 79 Punkte. Damit steht der AFC Kassel kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. 143 Tore – mehr Treffer als der AFC Kassel erzielte kein anderes Team der Kreisoberliga Kassel. Nur einmal gab sich der AFC Kassel bisher geschlagen. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der der AFC Kassel ungeschlagen ist.

Gegen Ende der Spielzeit weiß Olympia Kassel die Abstiegsränge hinter sich. Der Gast verbuchte insgesamt 13 Siege, zwei Remis und 15 Niederlagen. Die Spvgg. Olympia Kassel musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten vier Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Nächster Prüfstein für den AFC Kassel ist auf gegnerischer Anlage der 1. CBC Sport Kassel (Donnerstag, 15:00 Uhr). Olympia Kassel misst sich am gleichen Tag mit der Reserve des CSC 03 Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren