Vereinslogo SV Türkgücü Kassel II und TSG Kassel-Wilhelmshöhe
+
Deutliche Niederlage für TSG KS-Wilhelmshöhe

Kreisoberliga Kassel: SV Türkgücü Kassel II – TSG Kassel-Wilhelmshöhe, 6:3 (3:0)

Deutliche Niederlage für TSG KS-Wilhelmshöhe

Die TSG Kassel-Wilhelmshöhe wurde der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und verlor gegen die Reserve des SV Türkgücü Kassel deutlich mit 3:6. Der SV Türkgücü KS II hat mit dem Sieg über die TSG KS-Wilhelmshöhe einen Coup gelandet. Das Hinspiel, das 2:0 geendet war, hatte seinen Sieger mit der TSG Kassel-Wilhelmshöhe gefunden.

Für den Führungstreffer des SV Türkgücü Kassel II zeichnete Alparslan Durmaz verantwortlich (3.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Yunus Emre Topal schnürte einen Doppelpack (21./32.), sodass die Heimmannschaft fortan mit 3:0 führte. Marlon Feike, der von der Bank für Raphael Wirth kam, sollte für neue Impulse bei der TSG KS-Wilhelmshöhe sorgen (33.). Die beiden Mannschaften verabschiedeten sich schließlich mit der deutlichen Führung für den SV Türkgücü KS II in die Pause. Die Vorentscheidung führten Emre Aliyi (47.) und Durmaz (51.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Feike verkürzte für die TSG Kassel-Wilhelmshöhe später in der 60. Minute auf 1:5. In der 68. Minute brachte Marlon Feike das Netz für die Gäste zum Zappeln. Axel Nordsieck war zur Stelle und markierte das 3:5 der TSG KS-Wilhelmshöhe (74.). Oktay Karakaya besorgte in der Schlussphase schließlich den sechsten Treffer für den SV Türkgücü Kassel II (75.). Letztlich fuhr der SV Türkgücü KS II einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Der SV Türkgücü Kassel II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV Türkgücü KS II befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Der SV Türkgücü Kassel II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt elf Siege, zwei Unentschieden und 17 Pleiten. Durch den klaren Erfolg über die TSG Kassel-Wilhelmshöhe ist der SV Türkgücü KS II weiter im Aufwind.

Kurz vor Saisonende belegt die TSG KS-Wilhelmshöhe mit 53 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Die TSG Kassel-Wilhelmshöhe verbuchte insgesamt 17 Siege, zwei Remis und elf Niederlagen. Die TSG KS-Wilhelmshöhe baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Während der SV Türkgücü Kassel II am kommenden Donnerstag den Tuspo Rengershausen empfängt, bekommt es die TSG Kassel-Wilhelmshöhe am selben Tag mit der Zweitvertretung des VfL 1886 Kassel zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren