1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Kassel

Sieben Partien ohne Sieg: Olympia Kassel setzt Negativtrend fort

Erstellt:

Vereinslogo SVH 1945 Kassel und Spvgg. Olympia Kassel
Sieben Partien ohne Sieg: Olympia Kassel setzt Negativtrend fort © SPM Sportplatz Media GmbH

Das Auswärtsspiel brachte für die Spvgg. Olympia Kassel keinen einzigen Punkt – die SVH 1945 Kassel gewann die Partie mit 3:1. Die SVH 1945 Kassel erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel hatte das Heimteam für sich entschieden und einen 4:0-Sieg gefeiert.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die SVH 1945 Kassel bereits in Front. Jonas Koch markierte in der vierten Minute die Führung. Die SVH 1945 Kassel machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Janar Taher (10.). Bevor es in die Pause ging, hatte Bilel Saadan noch das 1:2 von Olympia Kassel parat (40.). Mit einem Tor Vorsprung für die SVH 1945 Kassel ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Mit einem Wechsel – Jan Zapkau kam für Taher – startete die SVH 1945 Kassel in Durchgang zwei. Mario Gomez Cortes stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für die SVH 1945 Kassel her (86.). Schließlich strich die SVH 1945 Kassel die Optimalausbeute gegen die Spvgg. Olympia Kassel ein.

Die SVH 1945 Kassel befindet sich mit 46 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. In den letzten fünf Partien rief die SVH 1945 Kassel konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Olympia Kassel findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die vergangenen Spiele waren für die Gäste nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits sieben Begegnungen zurück.

Die SVH 1945 Kassel tritt kommenden Freitag, um 18:30 Uhr, bei der TSG Kassel-Wilhelmshöhe an. Zwei Tage später empfängt die Spvgg. Olympia Kassel den SV Nordshausen.

Auch interessant