Vereinslogo SV Nordshausen und Tuspo Nieste
+
Sieggarant Reich: Von der Bank zum Helden

Kreisoberliga Kassel: SV Nordshausen – Tuspo Nieste, 0:1 (0:0)

Sieggarant Reich: Von der Bank zum Helden

Mit einem knappen 1:0 endete das Match zwischen dem Tuspo Nieste und dem SV Nordshausen an diesem 30. Spieltag. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht.

Damals hatte der SV Nordshausen mit 2:1 gewonnen.

Beim Tuspo Nieste kam Felix Reich für Felix Grebenstein ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (23.). Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In Durchgang zwei lief Justin Koenig anstelle von Patrick Friedrich für den SV Nordshausen auf. Reich brach für den Tuspo Nieste den Bann und markierte in der 73. Minute die Führung. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Gast und dem SV Nordshausen aus.

Der SV Nordshausen befindet sich mit 48 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. 15 Siege, drei Remis und zwölf Niederlagen haben die Gastgeber momentan auf dem Konto. Der SV Nordshausen ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Kurz vor Saisonende besetzt der Tuspo Nieste mit 51 Punkten den siebten Tabellenplatz. 15 Siege, drei Remis und zwölf Niederlagen hat der Tuspo Nieste derzeit auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der Tuspo Nieste auf insgesamt nur fünf Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Am nächsten Donnerstag (15:00 Uhr) reist der SV Nordshausen zu Fortuna Kassel, gleichzeitig begrüßt der Tuspo Nieste den FC Bosporus Kassel auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren