1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Kassel

Traumstart für TSG KS-Wilhelmshöhe

Erstellt:

Vereinslogo TSG Kassel-Wilhelmshöhe und OSC Vellmar II
Traumstart für TSG KS-Wilhelmshöhe © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Zweitvertretung des OSC Vellmar konnte der TSG Kassel-Wilhelmshöhe zum Saisonauftakt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 0:5.

Die TSG KS-Wilhelmshöhe erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Aykut Arslan traf in der vierten Minute zur frühen Führung. Louis Lengemann verwandelte in der 29. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung des Gastgebers auf 2:0 aus. Mit dem 3:0 von Ruben Denn für die TSG Kassel-Wilhelmshöhe war das Spiel eigentlich schon entschieden (32.). Der OSC Vellmar II ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung der TSG KS-Wilhelmshöhe. In der Pause stellte der OSC Vellmar II personell um: Per Doppelwechsel kamen Pascal Hesemeier und Lars Hebold auf den Platz und ersetzten Mehmet Zenur Akdemir und Kirubiel Assefa Desta. Die TSG Kassel-Wilhelmshöhe konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der TSG KS-Wilhelmshöhe. Jörg Krug ersetzte Denn, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Mit dem 4:0 durch Foba Gongnet schien die Partie bereits in der 52. Minute mit der TSG Kassel-Wilhelmshöhe einen sicheren Sieger zu haben. Andreas Christopher Braun gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die TSG KS-Wilhelmshöhe (90.). Schließlich feierte die TSG Kassel-Wilhelmshöhe gegen den OSC Vellmar II am ersten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg.

Die TSG KS-Wilhelmshöhe tritt am Samstag, den 13.08.2022, um 14:00 Uhr, bei der Reserve des SV Türkgücü Kassel an. Einen Tag später (15:00 Uhr) empfängt der OSC Vellmar II den RSV Eintracht Vellmar.

Auch interessant