1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Schwalm-Eder

Demirdag rettet Punkt in letzter Minute

Erstellt:

Vereinslogo SG Uttershausen/Lendorf und TSV Schwarzenborn
Demirdag rettet Punkt in letzter Minute © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Uttershausen/Lendorf und der TSV Schwarzenborn beendeten die Saison mit einem Torspektakel und trennten sich mit einem 3:3-Unentschieden. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Uttershausen/Lendorf vom Favoriten. Im Hinspiel hatten die Gastgeber einen knappen 3:2-Sieg eingefahren.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Nick Mehrwald sein Team in der vierten Minute. Ilhan Myumyunov witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für die SG Uttershausen/Lendorf ein (18.). Eine Minute später ging der TSV Schwarzenborn durch den zweiten Treffer von Mehrwald in Führung. Alper Demirci traf zum 2:2 zugunsten von Uttershausen/Lendorf (33.). Ehe der Schiedsrichter Peer Ehringhausen (Lichtenfels) die Akteure zur Pause bat, erzielte Luca Eckhardt aufseiten des TSV Schwarzenborn das 3:2 (44.). Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Deniz Demirdag sicherte seiner Mannschaft kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich, als er in der 90. Minute ins Schwarze traf. Schließlich gingen die SG Uttershausen/Lendorf und der TSV Schwarzenborn mit einer Punkteteilung auseinander.

Am Ende einer mageren Spielzeit erreicht Uttershausen/Lendorf Platz zehn und somit zumindest den Klassenerhalt. Die Offensive der SG Uttershausen/Lendorf lieferte in dieser Spielzeit regelmäßig eine überzeugende Vorstellung ab, während es in der Defensive das eine oder andere Mal knirschte. Mit einem Torverhältnis von 71:81 schließt Uttershausen/Lendorf das Fußballjahr ab. Was für die SG Uttershausen/Lendorf bleibt, ist eine durchwachsene Saisonbilanz. Elf Siege und sechs Remis stehen 13 Pleiten gegenüber. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird Uttershausen/Lendorf alles andere als zufrieden sein. Zwei Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Nachdem der TSV Schwarzenborn in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison richtig angreifen. Überaus erfolgreich war in dieser Spielzeit der Angriff des TSV Schwarzenborn. Mit 102 geschossenen Toren weist der TSV Schwarzenborn eine beeindruckende Marke auf. Im gesamten Saisonverlauf holte der TSV Schwarzenborn 15 Siege und sieben Remis und musste nur acht Niederlagen hinnehmen. Der TSV Schwarzenborn zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte elf Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Auch interessant