1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Schwalm-Eder

Findet TSV Obermelsungen wieder in die Spur?

Erstellt:

Vereinslogo TSV Obermelsungen und VfB Schrecksbach
Findet TSV Obermelsungen wieder in die Spur? © SPM Sportplatz Media GmbH

Der VfB Schrecksbach trifft am Sonntag (14:30 Uhr) auf den TSV Obermelsungen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des TSV Obermelsungen ernüchternd. Gegen den FC Domstadt Fritzlar kassierte man eine 0:4-Niederlage.

Zuletzt musste sich der VfB Schrecksbach geschlagen geben, als man gegen die SG Uttershausen/Lendorf die achte Saisonniederlage kassierte. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der VfB Schrecksbach hatte mit 4:0 gewonnen.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-2-0) dürfte der TSV Obermelsungen selbstbewusst antreten. Die Offensivabteilung der Gastgeber funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 45-mal zu. Der TSV Obermelsungen wartet mit einer Bilanz von insgesamt neun Erfolgen, drei Unentschieden sowie drei Pleiten auf.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfB Schrecksbach bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sechs Zähler.

Die Offensive des TSV Obermelsungen kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert der TSV Obermelsungen im Schnitt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfB Schrecksbach schafft es mit 19 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der TSV Obermelsungen elf Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Der VfB Schrecksbach steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Auch interessant