1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Schwalm-Eder

Pflichtaufgabe erfüllt

Erstellt:

Vereinslogo TSV Obermelsungen und VfB Schrecksbach
Pflichtaufgabe erfüllt © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Obermelsungen trug gegen den VfB Schrecksbach einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte der TSV Obermelsungen dabei jedoch schon noch. Im Hinspiel hatte der VfB Schrecksbach das Heimteam in die Schranken gewiesen und mit 4:0 gesiegt.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den TSV Obermelsungen und den VfB Schrecksbach ohne Torerfolg in die Kabinen. Benedikt Kaiser brach für den TSV Obermelsungen den Bann und markierte in der 76. Minute die Führung. Am Ende verbuchte der TSV Obermelsungen gegen den VfB Schrecksbach die maximale Punkteausbeute.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte der TSV Obermelsungen die Position im oberen Tabellendrittel. Die Offensivabteilung des TSV Obermelsungen funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 46-mal zu. Die Saisonbilanz des TSV Obermelsungen sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und drei Unentschieden büßte der TSV Obermelsungen lediglich drei Niederlagen ein. In den letzten fünf Partien rief der TSV Obermelsungen konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Der VfB Schrecksbach belegt mit 19 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Die Gäste mussten sich nun schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der VfB Schrecksbach insgesamt auch nur sechs Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der VfB Schrecksbach taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der TSV Obermelsungen tritt am Mittwoch beim FC Körle an. Als Nächstes steht der VfB Schrecksbach dem FC Körle gegenüber (Sonntag, 14:30 Uhr).

Auch interessant