1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Schwalm-Eder

Schwalmstadt II bricht bei Zella/Loshausen ein

Erstellt:

Vereinslogo SpVgg. Zella/Loshausen und 1. FC Schwalmstadt II
Schwalmstadt II bricht bei Zella/Loshausen ein © SPM Sportplatz Media GmbH

Zella/Loshausen erreichte einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen die Reserve von Schwalmstadt. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Die SpVgg. Zella/Loshausen löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Im Hinspiel hatte sich Zella/Loshausen auf dem Platz des 1.

FC Schwalmstadt II die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 3:1 gewonnen.

Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Alexander Topitsch auf Seiten der SpVgg. Zella/Loshausen das 1:0 (45.). Mit einem Tor Vorsprung für das Heimteam ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Anstelle von David Berg war nach Wiederbeginn Moritz Köhler für Schwalmstadt II im Spiel. Wer glaubte, die Gäste seien geschockt, irrte. Ronald Kuzari machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (49.). Patrick Friedrich traf zum 2:1 zugunsten von Zella/Loshausen (61.). Michele Eggert erhöhte den Vorsprung der SpVgg. Zella/Loshausen nach 63 Minuten auf 3:1. Nils Reuter überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für Zella/Loshausen (77.). Friedrich gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für die SpVgg. Zella/Loshausen (90.). Letztlich feierte Zella/Loshausen gegen den 1. FC Schwalmstadt II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Die SpVgg. Zella/Loshausen befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Zella/Loshausen verbuchte insgesamt zehn Siege, sechs Remis und zehn Niederlagen. Nach vier sieglosen Spielen ist die SpVgg. Zella/Loshausen wieder in der Erfolgsspur.

Nach 26 absolvierten Begegnungen nimmt Schwalmstadt II den 16. Platz in der Tabelle ein. Mit 97 Toren fing sich der 1. FC Schwalmstadt II die meisten Gegentore in der Kreisoberliga Schwalm-Eder ein. Schwalmstadt II musste sich nun schon 22-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der 1. FC Schwalmstadt II insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Misere von Schwalmstadt II hält an. Insgesamt kassierte der 1. FC Schwalmstadt II nun schon vier Niederlagen am Stück.

Nach der klaren Niederlage gegen Zella/Loshausen ist Schwalmstadt II weiter das defensivschwächste Team der Kreisoberliga Schwalm-Eder.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist die SpVgg. Zella/Loshausen zur SG Neukirchen/Röllshausen, am gleichen Tag begrüßt der 1. FC Schwalmstadt II den TSV Obermelsungen vor heimischem Publikum.

Auch interessant