1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Schwalm-Eder

Setzt Uttershausen/Lendorf den Trend fort?

Erstellt:

Vereinslogo SG Uttershausen/Lendorf und SG Antrefftal/Wasenberg
Setzt Uttershausen/Lendorf den Trend fort? © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Antrefftal/Wasenberg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der SG Uttershausen/Lendorf punkten. Letzte Woche gewann die SG Uttershausen/Lendorf gegen den VfB Schrecksbach mit 3:2. Damit liegt Uttershausen/Lendorf mit 22 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Antrefftal/Wasenberg siegte im letzten Spiel gegen die SG Englis/K./A.

mit 3:2 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel hatte die SG Antrefftal/Wasenberg die Nase vorn und feierte einen knappen 2:1-Sieg.

Die Bilanz von Uttershausen/Lendorf ist mit sechs Siegen und sechs Niederlagen ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (36:36) konsequent fort. Folgerichtig findet sich das Heimteam im Tabellenmittelfeld wieder. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte die SG Uttershausen/Lendorf.

Antrefftal/Wasenberg förderte aus den bisherigen Spielen sieben Siege, vier Remis und fünf Pleiten zutage.

Die Hintermannschaft der Gäste ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Uttershausen/Lendorf mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Auch interessant