1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Schwalm-Eder

Zeigt FC Körle eine Reaktion?

Erstellt:

Vereinslogo TSV Wabern II und FC Körle
Zeigt FC Körle eine Reaktion? © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr trifft die Reserve des TSV Wabern auf den FC Körle. Gegen den FV Felsberg/Lohre/N-V kam der TSV Wabern II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Am vergangenen Sonntag ging der FC Körle leer aus – 1:6 gegen die SG Neukirchen/Röllshausen. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 2:2 auseinander.

Angesichts der guten Heimstatistik (5-2-1) dürfte der TSV Wabern II selbstbewusst antreten. Das Heimteam verbuchte sieben Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den TSV Wabern II dar.

Beeindruckend ist die Abschlussstärke des FC Körle. Durchschnittlich trifft der Gast mehr als zweimal pro Begegnung. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des FC Körle mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Der FC Körle tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Der TSV Wabern II belegt mit 26 Punkten den fünften Platz. Der FC Körle liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz sechs knapp dahinter und kann mit einem Sieg am TSV Wabern II vorbeiziehen.

Mit dem TSV Wabern II spielt der FC Körle gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Auch interessant