Fotos: Bernd Krommes
1 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
2 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
3 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
4 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
5 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
6 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
7 von 45
Fotos: Bernd Krommes
Fotos: Bernd Krommes
8 von 45
Fotos: Bernd Krommes

Zwei-Tore-Mann Rösener reicht Immichenhain/Ottrau nicht

Die Reserve des 1. FC Schwalmstadt gewann gegen die SG Immichenhain/Ottrau mit 4:3 und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag Immichenhain/Ottrau bereits in Front. Pascal Rösener markierte in der zweiten Minute die Führung. Für das 1:1 von Schwalmstadt II zeichnete Kai Luca Ponzer verantwortlich (13.). Timon Falk brachte der SG Immichenhain/Ottrau nach 35 Minuten die 2:1-Führung. Geschockt zeigte sich der 1. FC Schwalmstadt II nicht. Nur wenig später war Henrik Schneider mit dem Ausgleich zur Stelle (40.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Mit einem Wechsel – Yunus Kocak kam für Leonard Schröder – startete Schwalmstadt II in Durchgang zwei. Moritz Köhler machte in der 47. Minute das 3:2 der Heimmannschaft perfekt. In der 65. Minute erhöhte Semedo Alexis Delgado auf 4:2 für den 1. FC Schwalmstadt II. Mit dem 3:4 gelang Rösener ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (90.). Schließlich sprang für Schwalmstadt II gegen Immichenhain/Ottrau ein Dreier heraus.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ der 1. FC Schwalmstadt II die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den neunten Tabellenplatz ein.

Die SG Immichenhain/Ottrau findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf.

Während Schwalmstadt II am kommenden Freitag die SG Neukirchen/Röllshausen empfängt, bekommt es Immichenhain/Ottrau am selben Tag mit der SG Antrefftal/Wasenberg zu tun.

Rubriklistenbild: © Fotos: Bernd Krommes

Das könnte Sie auch interessieren