Vereinslogo SG Neukirchen/Röllshausen und SpVgg. Zella/Loshausen
+
Zwei-Tore-Mann Seck reicht Neukirchen/Röllsh. nicht

Kreisoberliga Schwalm-Eder: SG Neukirchen/Röllshausen – SpVgg. Zella/Loshausen, 2:3 (0:3)

Zwei-Tore-Mann Seck reicht Neukirchen/Röllsh. nicht

Die SG Neukirchen/Röllshausen und die SpVgg. Zella/Loshausen lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Neukirchen/Röllsh.

hatte mit 2:1 die Oberhand behalten.

Mate Sicaja brachte Zella/Loshausen in der siebten Minute nach vorn. Nils Reuter schoss die Kugel zum 2:0 für den Gast über die Linie (20.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (45.) schoss Patrick Friedrich einen weiteren Treffer für die SpVgg. Zella/Loshausen. Zur Halbzeit blickte Zella/Loshausen auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. In der Halbzeit nahm die SG Neukirchen/Röllshausen gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Maximilian Walter und Tim Gering für Alexander Hauck und Soeren Specht auf dem Platz. Eine starke Leistung zeigte Ricardo Seck, der sich mit einem Doppelpack für den Gastgeber beim Trainer empfahl (65./73.). Ein Debakel, nach dem es zunächst ausgesehen hatte, konnte die SG Neukirchen/Röllshausen noch verhindern. Doch zu etwas Zählbarem kam Neukirchen/Röllsh. am Ende nicht mehr.

Das Konto von Neukirchen/Röllsh. zählt mittlerweile 49 Punkte. Damit steht die SG Neukirchen/Röllshausen kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz. Neukirchen/Röllsh. verbuchte insgesamt 15 Siege, vier Remis und acht Niederlagen. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat die SG Neukirchen/Röllshausen noch Luft nach oben.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SpVgg. Zella/Loshausen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Elf Siege, sechs Remis und zehn Niederlagen hat Zella/Loshausen derzeit auf dem Konto. Die SpVgg. Zella/Loshausen kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Am nächsten Sonntag reist Neukirchen/Röllsh. zum TSV Obermelsungen, zeitgleich empfängt Zella/Loshausen die Zweitvertretung des TSV Wabern.

Das könnte Sie auch interessieren