Vereinslogo SC Willingen II und SG Eppe/Nieder-Schleidern
+
Abstiegskracher endet remis

Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde: SC Willingen II – SG Eppe/Nieder-Schleidern, 2:2 (0:0)

Abstiegskracher endet remis

Jeweils einen Punkt holten die Zweitvertretung des SC Willingen und Eppe/Ndr-Schleidern an diesem Sonntag. Ein 2:2-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Mit einem schnellen Doppelpack (52./57.) zum 2:0 schockte Jan Hendrik Keindl die SG Eppe/Nieder-Schleidern. Durch einen Elfmeter von Tim Emde kamen die Gäste noch einmal ran (85.). Kurz vor Ende der Partie war es Marco Rupprath, der Eppe/Ndr-Schleidern rettete und den Ausgleich markierte (90.). Gedanklich hatte der SC Willingen II den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte der SG Eppe/Nieder-Schleidern am Ende noch den Teilerfolg.

Drei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat der SC Willingen II momentan auf dem Konto. Die Heimmannschaft verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat Eppe/Ndr-Schleidern derzeit auf dem Konto. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich die SG Eppe/Nieder-Schleidern in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Beide Mannschaften haben 31 Punkte. Somit trennt nur das Torverhältnis, sodass der SC Willingen II mit einer Bilanz von 46:40 auf dem siebten Tabellenplatz steht – knapp vor Eppe/Ndr-Schleidern (44:48 Tore).

Während der SC Willingen II am kommenden Samstag die SG Edertal empfängt, bekommt es die SG Eppe/Nieder-Schleidern am selben Tag mit dem TuS Usseln zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren