Vereinslogo SV Freienhagen/Sachsenhsn. und Blau-Gelb Korbach
+
Blau-Gelb Korbach kommt nicht aus dem Keller

Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde: SV Freienhagen/Sachsenhsn. – Blau-Gelb Korbach, 3:1 (0:0)

Blau-Gelb Korbach kommt nicht aus dem Keller

Das Auswärtsspiel brachte für Blau-Gelb Korbach keinen einzigen Punkt – die SV Freienhagen/Sachsenhsn. gewann die Partie mit 3:1. Pflichtgemäß strich Freienh./Sachsenh. gegen Blau-Gelb Korbach drei Zähler ein.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die SV Freienhagen/Sachsenhsn. und Blau-Gelb Korbach ohne Torerfolg in die Kabinen. Für das erste Tor von Freienh./Sachsenh. war Julian Reimer verantwortlich, der in der 53. Minute das 1:0 besorgte. In der 67. Minute verwandelte Martin Reimer einen Elfmeter zum 2:0 für die Gastgeber. Für ruhige Verhältnisse sorgte Julian Schroeder, als er das 3:0 für die SV Freienhagen/Sachsenhsn. besorgte (83.). Ricardo Carlos Chirakakis war es, der in der 87. Minute den Ball im Tor von Freienh./Sachsenh. unterbrachte. Am Ende verbuchte die SV Freienhagen/Sachsenhsn. gegen Blau-Gelb Korbach die maximale Punkteausbeute.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Freienh./Sachsenh. im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe der SV Freienhagen/Sachsenhsn. lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 62 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Vier Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat Freienh./Sachsenh. momentan auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam die SV Freienhagen/Sachsenhsn. auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Blau-Gelb Korbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sieben Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Die Gäste müssen in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Insbesondere an vorderster Front liegt bei Blau-Gelb Korbach das Problem. Erst 26 Treffer markierte Blau-Gelb Korbach – kein Team der Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde ist schlechter. Blau-Gelb Korbach musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Blau-Gelb Korbach insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der dürftige Ertrag der vergangenen Spiele hat Auswirkungen auf die Tabelle, in welcher Blau-Gelb Korbach aktuell nur Position zwölf bekleidet.

Das könnte Sie auch interessieren