Vereinslogo SG Edertal und SG Bad Wildungen/Fr. II
+
Doppelpacker Schubert macht den Pflichtsieg klar

Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde: SG Edertal – SG Bad Wildungen/Fr. II, 1:2 (0:1)

Doppelpacker Schubert macht den Pflichtsieg klar

Durch ein 2:1 holte sich die Reserve der SG Bad Wildungen/Fr. drei Punkte bei der SG Edertal. Die Überraschung blieb aus, sodass die SG Edertal eine Niederlage kassierte.

Waldemar Schubert brachte der SG Wild/Fr II nach 36 Minuten die 1:0-Führung. Die Gäste führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der Pause stellte die SG Bad Wildungen/Fr. II personell um: Per Doppelwechsel kamen Sören Schengel und Iwan Jurewitsch Brauer auf den Platz und ersetzten Toni Duwe und Daniel Kuhn. Anstelle von Mario Gustke war nach Wiederbeginn Thorsten Plitzner für die SG Edertal im Spiel. Das 2:0 für die SG Wild/Fr II stellte Schubert sicher. In der 73. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Kurz vor Ultimo war noch Patrick Simshäuser zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der SG Edertal verantwortlich (90.). Am Ende verbuchte die SG Bad Wildungen/Fr. II gegen das Heimteam die maximale Punkteausbeute.

Die SG Edertal findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden der SG Edertal liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 52 Gegentreffer fing. In dieser Saison sammelte die SG Edertal bisher fünf Siege und kassierte fünf Niederlagen. Für die SG Edertal sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Nach zehn absolvierten Spielen stockte die SG Wild/Fr II ihr Punktekonto bereits auf 43 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Die Offensivabteilung der SG Bad Wildungen/Fr. II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 60-mal zu. Mit dem Sieg knüpfte die SG Bad Wildungen/Fr. II an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die SG Wild/Fr II sechs Siege und zwei Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Zuletzt lief es erfreulich für die SG Wild/Fr II, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Kommende Woche tritt die SG Edertal bei der Zweitvertretung des SC Willingen an (Samstag, 16:15 Uhr), parallel genießt die SG Bad Wildungen/Fr. II Heimrecht gegen den TSV 08 Berndorf.

Das könnte Sie auch interessieren