1. torgranate
  2. Region
  3. Kassel
  4. Kreisoberliga Waldeck

Knifflige Aufgabe für SG Meineringh./H.

Erstellt:

Vereinslogo SG Meineringhausen/Höringh. und SC Willingen II
Knifflige Aufgabe für SG Meineringh./H. © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SG Meineringh./H. steht gegen die Zweitvertretung des SC Willingen eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte die SG Meineringhausen/Höringh. unentschieden – 1:1 gegen die SG Edertal. Der SC Willingen II gewann das letzte Spiel gegen die SV Freienhagen/Sachsenhsn. mit 3:1 und liegt mit 17 Punkten weit oben in der Tabelle.

Die SG Meineringh./H. befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Ausbeute der Offensive ist bei der Heimmannschaft verbesserungswürdig, was man an den erst zehn geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der aktuelle Ertrag der SG Meineringhausen/Höringh. zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Die SG Meineringh./H. ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Die Offensivabteilung des SC Willingen II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 22-mal zu. Die Gäste verbuchten fünf Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite. Die passable Form des SC Willingen II belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der SG Meineringhausen/Höringh. sein: Der SC Willingen II versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Dieses Spiel wird für die SG Meineringh./H. sicher keine leichte Aufgabe, da der SC Willingen II 13 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Auch interessant