Vereinslogo SG Edertal und TuS Bad Arolsen
+
SG Edertal zwingt TuS Bad Arolsen in die Knie

Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde: SG Edertal – TuS Bad Arolsen, 2:0 (0:0)

SG Edertal zwingt TuS Bad Arolsen in die Knie

Die SG Edertal kam am Mittwoch zu einem 2:0-Erfolg gegen den TuS Bad Arolsen. Gegen die SG Edertal setzte es für den TuS Bad Arolsen eine ungeahnte Pleite.

Daniel Richter musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Tom Knoche weiter. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Anstelle von Adrian Gottmann war nach Wiederbeginn Christopher Schwieder für die SG Edertal im Spiel. Mario Gustke brachte die Heimmannschaft in der 47. Minute in Front. Wenig später verwandelte Patrick Simshäuser einen Elfmeter zum 2:0 zugunsten der SG Edertal (78.). Zum Schluss feierte die SG Edertal einen dreifachen Punktgewinn gegen den TuS Bad Arolsen.

Die SG Edertal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG Edertal.

Mit beeindruckenden 61 Treffern stellt der TuS Bad Arolsen den besten Angriff der Kreisoberliga Waldeck Abstiegsrunde, allerdings fand die SG Edertal diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Drei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der TuS Bad Arolsen momentan auf dem Konto. Der letzte Dreier liegt für die Gäste bereits drei Spiele zurück.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag reist die SG Edertal zur Zweitvertretung des TuSpo Mengeringhausen, während der TuS Bad Arolsen am selben Tag bei der Reserve des SC Willingen antritt.

Das könnte Sie auch interessieren